Leasing
Interessanter als Sie denken

Geschäftsleasing für Firmen und Selbstständige

Für Freiberufler und Unternehmer ist die Antwort klar: Leasing lohnt sich. In den meisten Fällen bringt das Leasing für Firmen und selbstständige Leasingnehmer große Vorteile im Vergleich zum Kauf eines Fahrzeuges. Neben einer besonders hohen Flexibilität, entsteht durch die Absetzbarkeit der zu zahlenden Raten als Betriebsausgabe ebenfalls ein attraktiver Vorteil. Sie als Arbeitgeber haben zudem die Möglichkeit, das Gehalt eines Mitarbeiters in Form eines Firmenwagens zu erhöhen. Eine für beide Seiten finanziell lukrative Möglichkeit – Stichwort Gehaltsumwandlung.

Welche Leasingart passt am besten zu mir?

Grundsätzlich wird beim Leasing zwischen zwei Varianten unterschieden, dem Restwertleasing und dem Kilometerleasing. Beim Restwertleasing wird bereits bei Abschluss des Vertrages vom Leasinggeber festgelegt, welchen Wert das Fahrzeug am Ende der Vertragslaufzeit noch haben soll. Beim Kilometerleasing wird im Leasingvertrag nicht nur die Laufzeit festgeschrieben, sondern auch die Kilometer, die in dieser Zeit gefahren werden dürfen.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um einen Leasingvertrag abschließen zu können?

Im Wesentlichen gelten für den Abschluss eines Leasingvertrages ähnliche Voraussetzungen wie für die Gewährung eines Bankkredites.

  • Fester Wohnsitz in Deutschland
  • Ausreichend Bonität
  • Kreditwürdigkeit (keine negativen Schufa-Einträge)
  • Regelmäßiges Einkommen